«Von Linden, Höfen und Stufen»

Dorfrundgang vom 7. September 2013 in Dättwil


Die Chronikgruppe Dättwil setzt ein Zeichen

Es war fast eine Hundertschaft an Dättwilerinnen und Dättwilern, heutige und ehemalige, die sich am 7. September bei der Linde im Unterhof versammelte. Einige der Anwesenden waren dabei, als der heute so markante Baum 1976 gepflanzt wurde. Walter Voegeli berichtete von der damaligen Aktion, bevors zur Überraschung des Tages ging.

Nur ein paar Schritte weiter oben, am Bord des Autobahnzubringers, ist eine Treppe sichtbar. Sie gehörte zum Hof Hofstätten. Während Jahrhunderten stand an dieser Stelle ein stattliches Gebäude, das wegen seiner Grösse und Proportionen auch "Höch Hus" genannt wurde. Es musste 1966 dem Bau der Autobahn weichen, genau wie fünf andere Häuser, die der Ost-West-Achse im Wege standen. Die Präsidentin der Chronikgruppe, Antoinette Hauri, gab einen kurzen Abriss über die Geschichte des Weilers Hofstätten, wo ab 1740 auch die ersten Reformierten der Region sesshaft wurden, und zeigte den Anwesenden die letzten Spuren der alten Gebäude und Verkehrswege.

Schliesslich der Höhepunkt des Nachmittags: Elisabeth Frei-Müller, eine Nachbarin der geschleiften Parzelle, enthüllte eine Gedenktafel neben der Treppe. Sie erinnert an den Weiler Hofstätten und an die Tatsache, dass Dättwil einen Drittel seines Gebietes an die Autobahnbauten abgeben musste.

Die Tafel entstand mit grosszügiger finanzieller Unterstützung des Dorfvereins Dättwil, der reformierten Kirchgemeinde und der Kulturkommission der Stadt Baden, die ihren Beitrag als Würdigung der kontinuierlichen Arbeit der Chronikgruppe versteht.

Ein Spaziergang führte die Festgemeinde durchs Dorf, vorbei an der Linde beim Dorfkern zu jener beim Zeka-Wohnhaus, Hochstrass, stets begleitet von interessanten Informationen und Anekdoten, vorgetragen von Walter Voegeli, Jrène Som und Antoinette Hauri. Ein gemütlicher Ausklang mit Most, Wasser und Lindenblütentee beschloss den nachmittäglichen Anlass. Er hat bei vielen Anwesenden wieder einmal Erinnerungen geweckt an Zeiten, in denen zwar nicht alles besser, aber mit Sicherheit alles ganz anders war. Mit der Gedenktafel bei den Stufen zum "Höch Hus" hat die Chronikgruppe ein sichtbares Zeichen gesetzt, das diese Erinnerungen immer wieder aufs Neue wecken kann.

Ueli Sax, Chronikgruppe

dr13_P1030817.jpg
dr13_P1030817.jpg
489.75 KB
dr13_P1030818.jpg
dr13_P1030818.jpg
506.02 KB
dr13_P1030820.jpg
dr13_P1030820.jpg
375.31 KB
dr13_P1030821.jpg
dr13_P1030821.jpg
460.58 KB
dr13_P1030824.jpg
dr13_P1030824.jpg
454.43 KB
dr13_P1030828.jpg
dr13_P1030828.jpg
625.51 KB
dr13_P1030830.jpg
dr13_P1030830.jpg
431.64 KB
dr13_P1030831.jpg
dr13_P1030831.jpg
539.62 KB
dr13_P1030832.jpg
dr13_P1030832.jpg
458.65 KB
dr13_P1030833.jpg
dr13_P1030833.jpg
488.50 KB
dr13_P1030837.jpg
dr13_P1030837.jpg
473.12 KB
dr13_P1030844.jpg
dr13_P1030844.jpg
732.72 KB
dr13_P1030847.jpg
dr13_P1030847.jpg
401.93 KB
dr13_P1030848.jpg
dr13_P1030848.jpg
514.79 KB
dr13_P1030852.jpg
dr13_P1030852.jpg
550.58 KB
dr13_P1030853.jpg
dr13_P1030853.jpg
391.36 KB
dr13_P1030857.jpg
dr13_P1030857.jpg
601.49 KB
dr13_P1030859.jpg
dr13_P1030859.jpg
529.00 KB
dr13_P1030860.jpg
dr13_P1030860.jpg
347.53 KB
dr13_P1030862.jpg
dr13_P1030862.jpg
386.76 KB
dr13_P1030863.jpg
dr13_P1030863.jpg
324.71 KB

Created by roho