Dättwiler Dokumente IX



Dättwiler Dokument IX (2005)

Dättwil lässt grünen

Eugen Kaufmann

34 Seiten, reich und farbig illustriert. CHF 15.-

Die Berichtet wird in einem ersten Teil über die Geschichte der Firma ORAG INTER (Richei). Diese Spezialfirma für Rasenpflege und Bodenbearbeitung, die auch für die Begrünung der EXPO 1964 in Lausanne verantwortlich war, errichtete 1966/67 den ersten Industriebau nach der Eingemeindung. Dättwil wurde zu einem europäischen Stützpunkt auf dem Sektor der urbanen Begrünung. Massgeblich am Erfolg der Firma beteiligt war der in Dättwil wohnhafte und kürzlich verstorbene Johnny Hirschi.
Im zweiten Teil befasst sich der Autor mit der neuen Über- und Unterführung für Wild an der A1 und der Amphibienpassage an der Mellingerstrasse. Diese Massnahmen hatte der kantonale Umweltverträglichkeitsbericht zum Bau der dritten Baregg-Röhre verlangt.

Über den Einfluss des Autobahnbaus auf die Entwicklung von Dorfteilen und deren Bevölkerung berichtet das Dättwiler Dokument XI (2009): Dorfteile mit Anschluss. Dättwil Unterhof und Dättwil Langacher
CHF 25.– plus Versandkosten



Bestellungen an:

Chronikgruppe Dättwil
Postfach 5218, 5405 Baden-Dättwil

Tel. 056 493 38 43 (J. Som)


E-Mail: chronikgruppe@gmx.ch